Posts tagged ‘Sprachenlernenblog’

Tipps zum Sprachenlernen

Eine Sprache zu lernen, ist für viele recht schwer. Wie lernt man Vokabeln am besten und schnellsten, so dass man sie nicht vergisst? Wie lernt man Grammatik? Welche Sprachen und Schriften der Welt gibt es? Wie lernen Kinder? Sollte man Kinder zweisprachig erziehen?

Auf diese und viele andere Fragen gibt es Antworten in einem Sprachenlernblog, der sich alle paar Tage mit einem neuen Thema des Sprachenlernens befasst.

Viel Spaß beim Lesen!

März 7, 2011 at 6:47 pm Hinterlasse einen Kommentar

Schulerfahrungen und wie man sie austrickst

Kennen sie das?
Die Schulglocke läutet, gleich beginnt die Englischstunde. Sie beginnt wie immer. Der Lehrer betritt den Raum, geht nach vorne, blickt mürrisch in sein Notenbuch und ruft einen Schüler auf. Alle haben darauf gewartet und hoffen, dass es sie nicht trifft. Es kann jeden treffen. Wer dran ist, muss nach vorne an die Tafel, bekommt zehn Worte auf deutsch gesagt und muss die englischen hinschreiben.

Eva hat gut gelernt. Sie konnte alles – zu Hause. An der Tafel hat sie alles vergessen. Noch aufgeregter wird sie, wenn der Lehrer sie kommentiert: Na, hast wohl nicht gelernt. Das kann doch jeder. Naja, Sprachen sind eben nicht dein Fall. Damit hast du dir höchstens eine Fünf verdient. Wie willst du so je ein Abitur machen.

Ich kenne Menschen, die allein die Erinnerung an die Schulstunden unfähig macht, eine Sprache zu lernen.

Befreien Sie sich von Streß!
Situationen wie die oben geschilderte habe wirklich stattgefunden. Glücklicherweise gibt es sie heute nur noch selten. Wenn es aber solche Situationen sind, die Ihnen das Lernen einer Fremdsprache erschweren, müssen Sie zuerst daran arbeiten.

  • Stellen Sie sich ganz klar die Schulsituation vor. Lassen Sie sie wie einen Film ablaufen. Dann nehmen Sie diesen Film und verbrennen ihn. Wieder und wieder.
  • Schaffen Sie sich zum Lernen eine schöne Situation. Lernen Sie im Freien oder auf einem Sofa liegend oder auf dem Boden liegend…
  • Probieren Sie die progressive Muskelentspannung.
  • Stellen Sie sich vor wie es wäre, wenn Sie sich in einem Land, in dem die Sprache gesprochen wird, mühelos verständigen könnten – beim Einkaufen, wenn Sie in einem Restaurant eine Bestellung aufgeben, wenn Sie Leute nach einer Straße fragen…

Erwachsene lernen anders als Kinder. Kinder lernen schnell und intuitiv, Erwachsene brauchen länger Zeit und mehr Wiederholung, aber was sie einmal gelernt haben, sitzt fester. Allerdings gibt es immer Argumente, mit dem Sprachenlernen nicht anzufangen:

  • Die Zeit, der Beruf, die Kinder lassen eine intensive Beschäftigung mit der Fremdsprache nicht zu.
  • Sie glauben, dass Sie sowieso kein Typ fürs Sprachenlernen sind, das haben Ihre Lehrer auch schon immer gesagt.
  • Sie trauen sich nicht zu sprechen.
  • Eine Fremdsprache zu lernen, ist viel zu anstrengend
  • Sie fühlen sich zu alt, um sowas noch einmal anzufangen.

Glücklicherweise kann heute jeder Sprachen lernen, ohne viel Aufwand zu betreiben. Es reicht ein Computer und ein guter Multimedia-Sprachkurs, so wie er von sprachenlernen24 angeboten wird. Diese Sprachkurse sind so aufgebaut, dass das Sprachenlernen wirklich Spaß macht. Multimedia-Sprachkurse haben viele Vorteile:

  • Sie bestimmen selbst, wann Sie lernen. Allerdings sollten Sie einen Rhythmus finden: jeden Montag von 18-19 Uhr oder eine Lektion, jeden Tag eine Lektion, wie Sie es einrichten können
  • Sie können unabhängig von einem Lehrer so ot wiederholen wie Sie möchten
  • vielfältige Lern- und Testmethoden
  • Realistische Alltagssituationen
  • Neueste Lernmethoden nach neuesten lernpsychologischen Erkenntnissen, die den Spaß am Lernen fördern
  • Lernen auch ohne Computer mit MP3-Dateien

Hier finden Sie die Beschreibung der Kurse und den Zugang zum Sprachblog mit vielen Informationen zum Sprachenlernen. Der Newsletter bringt Ihnen regelmäßig das Neueste auf Ihren Computer.

Januar 29, 2010 at 5:46 pm Hinterlasse einen Kommentar

Warum Fremdsprachenlernen so schwer ist

Haben Sie auch die Erfahrung gemacht, dass es schwer ist, eine Fremdsprache zu lernen? Ist es für Sie noch schwerer, eine Fremdsprache zu sprechen, selbst wenn Sie sie Jahrzehnte lang gelernt haben? Warum ist das so?

Hier einige Hindernisse, die Ihnen das Fremdsprachen lernen schwer machen:

  • Erfahrungen aus der Schule: Sie erinnern sich an endlos öde Schulstunden, in denen Sie Vokabeln pauken und Diktate schreiben mussten. Vielleicht mussten Sie auch Literatur lesen, die Sie nicht im Geringsten interessierte.
  • Die verkehrten Lernmethoden: Sie haben Vokabelhefte in Listenform geführt und Grammatikhefte anlegen müssen und viel auswendig lernen müssen.
  • Die verkehrte Lernzeit: Sie haben immer direkt nach der Schule, also gegen Mittag gelernt, wenn jeder Mensch sein biorhythmisches Tief hat
  • Sie haben die Sprache nie praktisch angewendet: Sie waren noch nie in dem Land, dessen Sprache Sie lernen
  • Sie wissen nichts über das Land, dessen Sprache Sie lernen: Sie können sich die Sprache und Ihre Phänomene nicht erklären

Wenn Sie mehr über das Sprachenlernen erfahren wollen, abonnieren Sie diese Seite und informieren Sie sich über unterschiedlichste Aspekte, die ich hier besprechen werde. Als Sprachlehrer für Englisch an einer Berufsschule empfehle ich Ihnen auch, den informativen Sprachenlernen-Blog anzuklicken, der eine Vielzahl von Informationen zum Sprachenlernen enthält.

Denn:
Sprachenlernen ist gar nicht schwer!

Januar 29, 2010 at 3:07 pm Hinterlasse einen Kommentar


Aufrufe

  • 12.899 hits

Ralph Gehrke

Dezember 2019
M D M D F S S
« Jan    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Was neu ist