Posts tagged ‘Auswandern-Vokabeltrainer’

Leben, wo man die Sprache lernt

Auswandern ist ganz einfach. Sie suchen sich das Land, dessen Sprache Sie beherrschen, und dann – nichts wie weg!

Wer nur Deutsch sprechen kann, hat hier eine ziemlich eingeschränkte Auswahl. Die Schweiz und Österreich gehören zu den beliebtesten Auswanderungsländern. Aber die Mentalität der Bevölkerung ist nichts für jedermann.

Es gibt noch andere Kriterien, Deutschland den Rücken zu kehren.

  • Als junger Mensch ist es nie verkehrt, Erfahrungen im Ausland zu sammeln. Ein Auslandsaufenthalt macht sich bei der Rückkehr immer gut im Lebenslauf, und wenn er nur ein Jahr dauert.
  • In Deutschland sind Arbeitsplätze nicht überall dicht gesät. Ein anderes Land ist eine Alternative.
  • Eine Ausbildung im Ausland zu genießen, steigert ebenfalls die Vermittlungschancen.
  • Das deutsche Sozialsystem ist auch nicht mehr das, was es einmal war. Warum nicht im Ausland arbeiten und Karriere machen?
  • Nach einem erfüllten Arbeitsleben sehnt sich so manch einer nach weniger stressigen Jahren. Dass es in vielen Ländern gemächlicher zugeht, ist kein Geheimnis.

Unter den beliebtesten Auswanderungsländern findet man die USA, Großbritannien und Frankreich. Für den Lebensabend eignen sich Italien, Thailand und Panama.

Sie sollten sich natürlich zuerst einmal darüber klar werden, warum Sie Deutschland verlassen wollen. Dann ist es wichtig, sich über die eigenen Ansprüche klar zu werden. Informationen über Zielländer zum Auswandern sind hier zu finden.

Wer in Erwägung zieht, Deutschland den Rücken zu kehren, sollte sich allerdings auch sprachlich auf das neue Leben vorbereiten. Nichts ist schlimmer, als die Landessprache nicht zu verstehen. Auswandern und Sprachkenntnisse hängen unmittelbar zusammen, wie Sie hier nachlesen können. Englisch geht nicht immer, und so bald sie einen Job suchen, einen Mietvertrag abschließen wollen oder auch nur mit dem Bus fahren wollen, sind zumindest Grundkenntnisse der Landessprache ein Muss. Aber es ist nicht nur ein notwendiges Übel:

Wer im Ausland lebt, hat die Chance, innerhalb kurzer Zeit die Landessprache perfekt zu erlernen – nur durch Imitation! Nichts motiviert mehr, eine Sprache zu sprechen, als der Aufenthalt in dem Land, in dem die Sprache gesprochen wird.

Vor dem Auslandsaufenthalt ist es also ratsam, sich mit der Landessprache zu beschäftigen. Am besten sind Multi-Media-Kurse geeignet. Sie lernen, wenn Sie dazu Zeit haben, brauchen keinen Kurs zu besuchen, der Sie zeitlich festlegt und Zeit für die Anfahrt und weitere Kosten verursacht. Darüber hinaus sollte der Kurs speziell auf Ihr Ziel ausgerichtet sein, auszuwandern, also auch das notwendige Fachvokabular und die dafür erforderlichen Themen.

Als Sprachlehrer und Spezialist für die Bereiche Lernen und Motivation empfehle ich Ihnen einen Vokabeltrainer, der thematisch genau auf den Sprachbedarf eines Auswanderers zugeschnitten ist. Die vielfältigen Methoden zur Wiederholung sind auf die Möglichkeiten des Gedächtnisses und ebenso auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten und wissenschaftlich fundiert. Die Texte sind authentisch und von Muttersprachlern gesprochen. Kurse in vielen Sprachen, die Spaß und Erfolg beim Lernen verbinden!

 

Februar 5, 2010 at 3:30 pm Hinterlasse einen Kommentar


Aufrufe

  • 12.899 hits

Ralph Gehrke

Dezember 2019
M D M D F S S
« Jan    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Was neu ist